https://alfs.synology.me/index.php?dir=Kommentare/Mainzer_Verkehrs_Betriebe_Busfahrer/

Mainzer Verkehrs Betriebe Busfahrer
Busfahrer der Mainzer Verkehrs Betriebe

Mit Nutzung dieser Seiten akzeptierst du den Einsatz von Cookies 
Hinweis-

Mainzer Verkehrs Betriebe Busfahrer

Busfahrer blockieren zwei Strassen

Mainzer Busfahrer blockieren zwei Strassen

der Parkplatz eines Busfahrers

Mainzer Busfahrer blockiert vorsätzlich Feuerwehrzufahrt

Mainzer Verkehrs Betriebe Busfahrer

etwas schnell


unhöflich


alfs.synology.me - 25.06.2016

E-Mail: verkehrscenter@mvg-mainz.de
Internet: http://www.mvg-mainz.de

vielen Dank für Ihren Hinweis,
mit dem Sie uns auf Unzulänglichkeiten in der Betriebsabwicklung aufmerksam gemacht haben.

Solche Hinweise helfen uns, Betriebsabläufe zu optimieren und gleichzeitig bei
defizitärem Verhalten des Fahrpersonals entsprechende Korrekturmaßnahmen einleiten zu können.

Ihre Verärgerung können wir sehr gut verstehen.

Alle unsere Fahrer sind angewiesen und auch geschult, so zu fahren,
wie es die Gesetze und Vorschriften zulassen.
Wir werden die Thematik in Dienstunterricht aufnehmen.

Bitte entschuldigen Sie die Vorfälle.

Mit freundlichen Grüßen
Mainzer Verkehrsgesellschaft

alfs.synology.me - 18.09.2019




Einige Busfahrer und Werkstattfahrer fahren vom Hof auf die öffentliche Straße
auch wenn ein KFZ bereits kurz vor der AUSFAHRT ist.
Und vor allem ohne nach links zu sehen und relativ schnell,
die Mozartstrasse gehört nicht der MVG sondern ist eine öffentliche Straße.

Das ist bereits eine Nötigung.
Der Ausfahrende hat sich gem. § 10 StVO so zu verhalten,
dass eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist.

Wer aus einem Grundstück, aus einem Fußgängerbereich (Zeichen 242.1 und 242.2),
aus einem verkehrsberuhigten Bereich (Zeichen 325.1 und 325.2)
auf die Straße oder von anderen Straßenteilen oder über einen abgesenkten Bordstein hinweg
auf die Fahrbahn einfahren oder vom Fahrbahnrand anfahren will,
hat sich dabei so zu verhalten, dass eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist;
erforderlichenfalls hat er sich einweisen zu lassen.
Er hat seine Absicht rechtzeitig und deutlich anzukündigen;
dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen. Dort, wo eine Klarstellung notwendig ist, kann Zeichen 205 stehen.